Studiengang Bioinformatik/Bioinformatics [Master]

Studiengang Name Englisch:Bioinformatics
Abschluss:Master
Abschlussbezeichnung:Master of Science
Studienbeginn:ws/ss
Regelstudienzeit (Semester):4 Semester
Vorpraktikum erforderlich:nein
Zulassungsbeschränkung:nein
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung:
Unterrichtssprache: Deutsch
Englisch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:nein
Besonderheiten:Die Tübinger Informatik zählt zu den forschungsstärksten in Deutschland und ist international bekannt. Sie unterhält enge Kooperationen mit bedeutenden Wirtschaftsunternehmen und Forschungsinstituten (z. B. drei Max-Planck-Institute in Tübingen) auf nationaler und internationaler Ebene. Sie zeichnet sich durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Medizin, Biologie, Psychologie, Medienwissenschaft und vielen anderen Fachbereichen der Universität Tübingen aus.
Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:nein
Schwerpunkte:Der Bachelorstudiengang Bioinformatik vermittelt Grundlagen in Informatik, Mathematik und den Lebenswissenschaften. Dabei wird ein besonderes Gewicht auf eine fundierte Informatik- und Mathematikausbildung gelegt. Zudem werden Inhalte aus der Bioinformatik, Molekularbiologie, Neurobiologie, Biochemie und Chemie vermittelt, die für das Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Informatik und den Lebenswissenschaften notwendig sind. Da es sich um einen interdisziplinären Studiengang handelt, ist kein weiteres Nebenfach nötig. Vertiefungen sind in den beteiligten Fachdisziplinen möglich. Nach dem Bachelorstudium besteht die Möglichkeit zu einem vertiefenden Masterstudium, welches eine individualisierte Profilbildung und hohe Flexibilität bietet und vollständig englischsprachig durchgeführt werden kann. Berufsfelder und Perspektiven Sehr schnelle technologische Fortschritte beim Einsatz von Hochdurchsatzmethoden zur Datengenerierung in den Bereichen Biologie, Biotechnologie und Pharmaindustrie haben zur Folge, dass es einen stetig wachsenden Bedarf an Bioinformatikern gibt. Da die Anforderungen in diesem Bereich sehr hoch sind, wird oft die Promotion als Qualifikation gefordert. Derzeit ist es so, dass viele Absolventen der Bioinformatik Studiengänge nach dem Studium eingebettet in einem Biologie Arbeitsbereich in der hochschulnahen Forschung promovieren. Es ist langfristig davon auszugehen, dass auch außerhalb der Hochschule zu fast jeder Arbeitsgruppe in den Bereichen Biotechnologie, Pharmaindustrie und anderen Anwendungsbereichen in den Lebenswissenschaften mindestens ein Bioinformatiker gehören wird.
Fächergruppe:Ingenieurwissenschaften
Studienbereiche:Informatik
Hochschulart:Universität
Stadt:Tübingen
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule

◀ Zurück zur Liste

Universität Tübingen


Wilhelmstr. 11
72074 Tübingen
Tel.: (07071) 29 72555
Fax: (07071) 29 4259