Studiengang Elektromobilität und autonomes Fahren (Bachelor of Science) [Bachelor]

Studiengang Name Englisch:E-Mobility and autonomous Driving (BSc Electrical Engineering)
Abschluss:Bachelor
Abschlussbezeichnung:Bachelor of Science
Studienbeginn:ws/ss
Regelstudienzeit (Semester):7 Semester
Vorpraktikum erforderlich:nein
Zulassungsbeschränkung:ja
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung: Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Zulassung Sonstiges:

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife Fachhochschulreife oder Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:Pflicht
Besonderheiten:

Elektromobilität ist eine der wichtigsten Säulen, um den klimaneutralen Individualverkehr zukünftig zu ermöglichen. Als Ingenieur*in der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Elektromobilität und autonomes Fahren sind Sie bestens vorbereitet, an der Mobilität von morgen mitzuarbeiten.

Durch vorlesungsbegleitende Laborübungen von Beginn an, ein integriertes praktisches Studiensemester in der Industrie und Projekt- und Studienarbeiten mit industrienahen Fragestellungen erwerben Sie eigene praktische Erfahrungen. Sie lernen moderne Technologien kennen und werden frühzeitig mit den beruflichen Anforderungen an eine Ingenieurin oder einen Ingenieur vertraut gemacht, so dass Sie später für den Arbeitsmarkt bestens vorbereitet sind. Unser Motto: „Wir holen alle Erstsemester-Studierenden dort ab, wo sie stehen“. Damit der Studieneinstieg reibungslos klappt, bieten wir ein flexibles Grundstudium an, das wahlweise in zwei oder drei Semestern absolviert werden kann. Drei Semester sind sinnvoll, wenn man parallel zum Studium noch arbeiten muss oder wenn man Zeit benötigt, um eventuelle Lücken aus der Schulzeit aufzuarbeiten. Durch moderne Lehrmethoden und individuelle Betreuung sorgen wir für einen optimalen Studienstart.

Absolventinnen und Absolventen der Fachgebiete Elektromobilität und autonomes Fahren sind sehr gefragt - sowohl mit Bachelor- als auch mit Masterabschluss.
Bei wichtigen Zukunftsthemen wie beispielsweise der Transformation der fossilen Mobilität über die Elektromobilität bis hin zum nachhaltigen und umweltfreundlichen autonomen Fahren sind engagierte und gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure unverzichtbar - heute und auch in Zukunft

Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:nein
Schwerpunkte:

In dem Studium erwarten Sie praxisnahe Lehrveranstaltungen, eine individuelle Betreuung, ein enger Kontakt zur Industrie, sowie spannende Inhalte und Projekte zu modernen Mobilitätsthemen wie z.B. elektrische Antriebe, Energiespeicherung, künstliche Intelligenz oder vernetzte Sensorik. Besonders hervorzuheben ist, dass Sie im Rahmen eines einsemestrigen Praktikums und auch bei ihrer Bachelorarbeit in einem Unternehmen mitarbeiten, wo Sie Ihr Wissen anwenden und ausbauen. Auch ein Auslandsaufenthalt ist möglich.
Mit diesem Studium sind Sie sehr gut für den Arbeitsmarkt gerüstet und können als Ingenieur*in an wichtigen technischen Zukunftsthemen mitarbeiten. Die Perspektive und die Bezahlung sind hervorragend.

Module in Elektromobilität und autonomes Fahren: Prozessmesstechnik, Hardwarenahe Programmierung von Mikrocontrollern, Analoge und digitale Signalverarbeitung, Digitale Regelungssysteme, Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme, Mathematische Beschreibung kontinuierlicher und diskreter Systeme, Batterie-, Wasserstoff- und Brennstofftechnologie, Maschinelles Sehen und autonomes Fahren, Vernetzte Sensorik für Industrie und Automotive, Kommunikationstechnik und Wireless Systems, Projektseminar Elektromobilität und autonomes Fahren.

Module im Grundstudium: Grundlagen der Analysis, Mathematische Grundlagen, Mehrdimensionale Analysis und Reihen, Mechanik und Schwingungen, Thermodynamik und Wellen, Gleichstromkreise und elektrische Felder, Wechsel- und Drehstromkreise, Magnetische Felder, Digitaltechnik, Elektronische Bauelemente und Schaltungen, Einführung in die Programmierung mit IT-Anwendungen, Objektorientierte Programmierung von IT-Anwendungen, Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens .

Gemeinsame Module im Hauptstudium: Differenzialgleichungen, lineare Algebra und Numerik, Mikroelektronik, Grundlagen der Leistungselektronik, Gleich- und Drehstrommaschinen, Elektrische Antriebstechnik, Einführung in die Regelungstechnik.

Auswahlsatzung
Fächergruppe:Ingenieurwissenschaften
Studienbereiche:Elektrotechnik
Hochschulart:Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen)
Stadt:Mannheim
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule
Film über den Studiengang

◀ Zurück zur Liste

Hochschule Mannheim


Paul-Wittsack-Straße 10
68163 Mannheim
Tel.: (0621) 292 6373
Fax: (0621) 292 6007

Film zum Studienbereich