Studiengang Empirische Kulturwissenschaft [Bachelor]

Studiengang Name Englisch:Historical and Cultural Anthropology
Abschluss:Bachelor
Abschlussbezeichnung:Bachelor of Arts
Studienbeginn:ws
Regelstudienzeit (Semester):6 Semester
Vorpraktikum erforderlich:nein
Zulassungsbeschränkung:nein
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung:
Zulassung Sonstiges:Als Nebenfach weiterhin im ersten Fachsemester zulassungsbeschränkt.
Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:nein
Besonderheiten:Weitere Informationen zum Studieninhalt und zur Studienorganisation finden Sie auch in unserem Studiengangsflyer: http://www.uni-tuebingen.de/de/32738
Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:nein
Schwerpunkte:Profil des Studiengangs Die Empirische Kulturwissenschaft (EKW) ist mit ihrer disziplinären Öffnung und internationalen Ausrichtung eine bundesweit einmalige Modernisierung des Faches Volkskunde. Sie beschäftigt sich mit Alltagskulturen in Deutschland und Europa, vor allem mit aktuellen Entwicklungen, aber auch mit kulturhistorischen Prozessen, die in die Gegenwart weiterwirken. Die EKW versteht Kultur als das permanente kreative Aushandeln der Regeln, nach denen Menschen, Gruppen und Gesellschaften zusammenleben, sich voneinander abgrenzen und sich verständigen. Die EKW erforscht, wie Menschen arbeiten und ihren Alltag organisieren, wie sie mit dem natürlichen und kulturellen Erbe umgehen und welches Bild sie sich von diesen Beziehungen selbst machen. Studienziele Der B. A.-Studiengang EKW vermittelt grundlegende fachwissenschaftliche Kenntnisse, Methoden und Arbeitstechniken, die zum Verständnis der kulturellen Konstitution der modernen europäischen Gesellschaften notwendig sind. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, alltägliche regionale, ethnische, religiöse und genderbezogene Phänomene und Konflikte im Kontext sozialer, historischer und gesellschaftspolitischer Entwicklungen zu analysieren. In Grundzügen wird erlernt, systematisch, theoriebezogen und methodenreflektiert zu arbeiten, empirisch zu recherchieren und Ergebnisse verständlich zu präsentieren. Die Studierenden haben die Möglichkeit, eigene Fragestellungen zu entwickeln, wissenschaftliches Vorgehen zu üben und soziale wie kommunikative Kompetenzen zu stärken. Integraler Bestandteil des Studiums sind Exkursionen und ein Praktikum von mindestens sechs Wochen Dauer. Zusätzlich bereiten berufsorientierende Veranstaltungen auf das breite Spektrum von Berufen/Tätigkeitsfeldern auf dem Gebiet der Kulturarbeit vor. Das Studium ermöglicht, inhaltliche Schwerpunkte zu bilden, und fördert die Fähigkeit, akademisches Wissen in berufliche Praxis umzusetzen.
Fächergruppe:Geisteswissenschaften
Studienbereiche:Kulturwissenschaften i.e.S.
Hochschulart:Universität
Stadt:Tübingen
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule
Film über den Studiengang

◀ Zurück zur Liste

Universität Tübingen


Wilhelmstr. 11
72074 Tübingen
Tel.: (07071) 29 72555
Fax: (07071) 29 4259