Studiengang MBA in General Management [Master]

Studiengang Name Englisch:MBA in General Management
Abschluss:Master
Abschlussbezeichnung:Master of Business Administration
Studienbeginn:ws/ss
Regelstudienzeit (Semester):4 Semester
Vorpraktikum erforderlich:nein
Zulassungsbeschränkung:nein
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung: Berufsausbildung/-erfahrung
Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Sprachliche Voraussetzung
Zulassung Sprache:

Englischkenntnisse auf Niveau B2 des Cambridge Certificate

Zulassung Sonstiges:

Erster Hochschulabschluss mit mit mindestens 180 ECTS (z.B. Bachelor, Staatsexamen oder Diplom aller Hochschultypen) und einschlägige Berufserfahrung

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:nein
Studiengebühren:590
Besonderheiten:

Bei diesem MBA Programm handelt es sich um ein Fernstudium, welches nebenberuflich absolviert werden kann. Vorlesungen finden online, ohne Präsenzpflicht statt und sind zudem im Online-Campus abrufbar.  Der Studiengang bietet drei Vertiefungsrichtungen in der Variante mit 120 ECTS. Absolventinnen und Absolventen eines Erststudiums mit 210 ECTS können den MBA mit 90 ECTS in drei Semestern absolvieren (ohne Vertiefungsrichtung). Der MBA in General Management mit einer Studiendauer von 2 Semestern und 60 ECTS (ohne Vertiefung) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit mindestens 240 ECTS aus dem Erststudium und entsprechender Führungserfahrung („Executive Variante“).

Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:ja
Berufsbegleitender Studiengang Text:

Der MBA-Studiengang richtet sich an Absolventen aller Fachrichtungen, insbesondere mit nicht-wirtschaftswissenschaftlichem Erststudium, welche nebenberuflich eine zusätzliche betriebswirtschaftliche Qualifikation erwerben möchten. Mit einem MBA Studium erhalten Sie eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die Sie vor allem in Geschäftsführungspositionen benötigen.

Schwerpunkte:

1. "Transformations- und Turnaround-Management" : Lernen Sie, ein Unternehmen erfolgreich durch Transformationsprozesse und Krisen zu führen, notwendige Re-strukturierungen vorzunehmen und auch eine mögliche Sanierung zu begleiten. In diesem Kontext beschäftigen Sie sich auch mit insolvenzrechtlichen Aspekten.

2. "Finance Management": Sie beherrschen relevante Verfahren, um Investitionen richtig einzuschätzen und können verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, um ein Unternehmen zu finanzieren. Dabei können Sie Risiken identifizieren und systematisch abgrenzen. Mit Private Equity und Hedgefonds sind Ihnen auch alternative Investments ein Begriff.

3. "Human Resources Management": Sie beschäftigen sich mit den Zielen und Aufgaben der Gestaltung von Organisationen und unterschiedlichen Organisationsmodellen. Zudem lernen Sie die Bedeutung des Wissensmanagements für Unternehmen kennen. Wichtige Themen des Personalmanagements von der Personalbeschaffung über die Motivation von Mitarbeitenden bis hin zur Freisetzung sind ebenfalls Teil dieses Schwerpunkts.

4. "Marketingmanagement": Die Globalisierung der Märkte sehen Sie als Herausforderung und Chance. Dann zeigen wir Ihnen gerne Mittel und Methoden eines zielgruppenorientierten Marketings für die unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche. Wir vermitteln Ihnen weiterhin praxisorientiertes Wissen über das Management von Geschäftsbeziehungen und die Umsetzung des marktorientierten Managements.

5. "Engineering Management": Diese Vertiefungsrichtung richtet sich insbesondere an Ingenieure, die im Bereich des Innovationsmanagements und in aktuellen Themen wie der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Data Science Management (Big Data) und Industriellem Informationsmanagement (Industrie 4.0) weiterqualifizieren möchten.

6. "Digital Business Management": Sie kennen die Basis digitaler Geschäftsmodelle und können mithilfe eines Frameworks neue und werthaltige Transformationsansätze entwickeln. Die Digitalisierung bedingt zudem eine neue Führungskultur – Digital Leadership umfasst nicht nur entsprechende Führungskompetenzen, sondern auch den Umgang mit digitalen Tools. Das Management großer Datenmengen („Big Data“) und der Einsatz des digitalen Marketings runden diese Vertiefung ab.

7. "Economics": Die Mikro- und Makroökonomie bilden zunächst die Grundlage dieser Vertiefung, in welchen Sie sich anschließend intensiv mit Themen rund um die Geldpolitik und internationale Finanzmärkte sowie mit der Arbeitsmarktökonomik beschäftigen.

8. "Wirtschaftspsychologie" Produkte sind schon lang nicht mehr nur Produkte, sondern meistens It-Pieces. Doch wie schafft es ein Unternehmen, sein Produkt zu einem It- Piece zu machen? In der Vertiefung Wirtschaftspsychologie lernen Sie zu verstehen, wie ein solcher Prozess funktioniert und wie Sie sich kritisch mit Themen, Methoden und Befunden der Markt- und Medienpsychologie auseinandersetzen. Arbeits- und Organisationspsychologie und Grundlagen der Psychologie runden Ihr Profil ab.

9. "Betriebliches Gesundheitsmanagement" Die Gesundheit ist das höchste Gut der Menschen. Durch das steigende Renteneintrittsalter wird es immer wichtiger, dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter lange fit und gesundbleiben. In der Position des Gesundheitsmanagers haben Sie in Betrieben die Möglichkeit, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und ein entsprechendes System zu implementieren.

Fächergruppe:Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften allgemein
Studienbereiche:Wirtschaftswissenschaften
Hochschulart:Privathochschulen - Fachhochschulen
Stadt:Konstanz
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule

◀ Zurück zur Liste

Allensbach Hochschule Konstanz


Lohnerhofstrasse 2
Konstanz
Tel.: 07533 919 23 -90
Fax: 07533 919 23 -91

Film zum Studienbereich