Studiengang Motion Design [Diplom]

Studiengang Name Englisch:Motion Design
Abschluss:Diplom
Abschlussbezeichnung:Diplom
Studienbeginn:ws
Regelstudienzeit (Semester):5 Semester
Vorpraktikum erforderlich:ja
Zulassungsbeschränkung:ja
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung: Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Zulassung Sprache:deutsch ggfs. Nachweis Level B2 Goethe Institut bzw. C1 TesDaF und DSH
Zulassung Sonstiges:https://www.filmakademie.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsvoraussetzungen/allg-bewerbungsvoraussetzungen/
Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:nein
Besonderheiten:Diplomaufbaustudiengang mit starkem Praxisanteil bei entsprechender Vorqualifikation: Abgeschlossenes Vorstudium und Nachweis über mindestens sechs Monate praktische Berufserfahrung.
Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:nein
Schwerpunkte:Motion Designer*innen verbinden Formen, Bilder und Klänge zu Bewegtbildformaten, die an der interdisziplinären Schnittstelle von Marken-, Produkt- und Themenkommunikation Wissen vermitteln, unterhalten und inspirieren. Klassisches Motion Design gestaltete vor allem Titelsequenzen. Gerade erleben wir, dass Intros für Blockbuster-Serien zu stilprägenden Ikonen der Medien- und Popkultur werden. Doch Motion Design kommt in allen Unterhaltungs-, Bildungs- und Informationsformaten vor. Das Spektrum reicht von visuellen, designbasierten Geschichten, um Wissen zu vermitteln bis zu neuen Formaten im Netz, die Motion Design für Werbung und Marketing einsetzen. Es ist auch integraler Bestandteil fast jeder user experience (UX), weil auch unsere Apps und Computerspiele Motion Design zur Orientierung nutzen. Und Motion Design hat den Raum erobert, real und virtuell, reaktiv und interaktiv. Ob für Virtual-Reality-Anwendungen, Konzertbühnen, Messestände oder Fassadenprojektionen: Architektur, Animation und Motion Design haben sich gefunden. Verschiedene Medien bedingen unterschiedliche Inhalte und fordern daher eine jeweils andere Gestaltung. Nur die zentrale Frage für Motion Designer ist gleich geblieben: Was wollen wir vermitteln und für wen ist diese Botschaft bestimmt? Wer hier die Übersicht behält und eine einzige Botschaft für eine Webseite, ein Game, die Medienbespielung eines Messestandes, in den sozialen Medien und in einem Werbespot plattformübergreifend gestalten lernt, wird später erfolgreich ein Team leiten oder eine Agentur gründen können. In einer visuell geprägten Gesellschaft antizipieren und gestalten Motion Designer*innen die Zukunft von Kommunikation. An der Filmakademie Baden-Württemberg realisieren die Motion Designer*innen zusammen mit Studierenden aus den Abteilungen Animation, Bildgestaltung/Kamera, Dokumentarfilm, Drehbuch, Fernsehjournalismus, Filmgestaltung, Filmmusik, Interaktive Medien, Montage/Schnitt, Produktion, Serie, Sounddesign, Szenenbild und Werbefilm kooperative Projekte. So bilden sich bis zum Diplom transmediale Kompetenzen und ein nachhaltiges Netzwerk in Kommunikation und Gestaltung.
Fächergruppe:Kunst, Kunstwissenschaft
Studienbereiche:Darstellende Kunst, Film und Fernsehen, Theaterwissenschaften
Hochschulart:Filmakademie
Stadt:Ludwigsburg
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule

◀ Zurück zur Liste

Filmakademie Baden-Württemberg


Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 9690
Fax: (07141) 969299

Film zum Studienbereich