Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)

Wenn Sie die Vorteile eines akademischen Studiums und einer Berufsausbildung verknüpfen möchten, sind Sie an der Dualen Hochschule gut aufgehoben. Als Student der Dualen Hochschule Baden-Württemberg haben Sie einen dreijährigen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen abgeschlossen, parallel belegen Sie einen Studiengang an einer staatlichen Studienakademie.


Sie bewegen sich damit in zwei miteinander verbundenen Welten, da die Semester in dreimonatige Theorie- und Praxisphasen gegliedert sind. Die Akademie vermittelt fachwissenschaftliche Grundlagen, anwendungsorientierte Methodenkenntnisse und die Fähigkeit zum theoretisch-systematischen Denken. Während der Praxisphasen wird das Gelernte dann im beruflichen Alltag im Unternehmen umgesetzt. Die Theorie- und Praxisphasen sind durch Rahmenpläne eng aufeinander abgestimmt.


Wenn Sie an der Dualen Hochschule studieren wollen, müssen Sie Ihre Entscheidung früh treffen. Denn nicht die Studienakademie, sondern der Betrieb/ die Einrichtung wählt Sie aus und schließt mit Ihnen den Ausbildungsvertrag. Für das Bewerbungsverfahren mit Vorstellungsgesprächen und eventuellen Betriebspraktika sollten Sie genügend Zeit (bis zu eineinhalb Jahre vor Studienbeginn) einplanen. Weitere Informationen sowie alle Standorte der DHBW finden Sie unter www.dhbw.de


 Folgende Merkmale sind charakteristisch für die Duale Hochschule:

  • kurzes, sehr komprimiertes Studium
  • ständiger Wechsel zwischen Theorie und Praxis
  • schnelle Anpassung der Studieninhalte an Entwicklungen in der Wirtschaft
  • Ausbildungsvergütung
  • Jahresurlaub statt Semesterferien
  • Anwesenheitspflicht während der Praxis- und Theoriephasen
  • frühzeitige Einbindung in betriebliche Abläufe
  • eine am Bedarf des Arbeitsmarktes orientierte Studienmöglichkeit.