Finanzierungsmöglichkeiten

Mit dem Auslandsstudium sind – teilweise erhebliche – zusätzliche Kosten verbunden, da in einigen Ländern hohe Studiengebühren oder Lebenshaltungskosten anfallen. Falls Sie oder Ihre Eltern nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, besteht die Möglichkeit der Förderung eines Auslandsaufenthaltes durch:

BAföG

Für die BAföG-Auslandsförderung gelten besondere Bestimmungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie hier. Lassen Sie sich beraten und stellen Sie einen Antrag! Auslandsaufenthalte (Studium oder Praktikum) können auf gesonderten Antrag gefördert werden.

EU-Programme

Das Erasmus+ Programm zur Förderung von Studierendenmobilität basiert auf Hochschulkooperationen und vertraglichen Vereinbarungen zwischen zwei Hochschulen in einem gemeinsamen Fachbereich. Die Vereinbarungen betreffen finanzielle Befreiungen an der Gasthochschule, Erleichterung der Zulassungsverfahren, Vermittlung von Wohnmöglichkeiten und die Anerkennung von Studienleistungen durch ein vorab geschlossenes "Learning Agreement". mehr...

Stipendien

Falls Sie ein Stipendium erhalten, ermöglicht Ihnen i. d. R. auch Ihre Stipendienorganisation ein Auslandsstudium. Die Regeln dafür sind mit denen des BAföG vergleichbar. Falls Sie jedoch kein Stipendium für Ihr Studium im Inhalt erhalten, besteht vielleicht dennoch die Möglichkeit, eines speziell für ein Auslandsstudium (oder auch Praktikum) zu bekommen. Weitere Informationen über studienfördernde Einrichtungen finden Sie rechts unter Weitere Informationen.