Studiengang Soziale Arbeit [Bachelor]

Studiengang Name Englisch:Social Work
Abschluss:Bachelor
Abschlussbezeichnung:Bachelor of Arts
Studienform(en): Vollzeit
Studienbeginn:ws
Regelstudienzeit (Semester):7 Semester
Vorpraktikum erforderlich:ja
Zulassungsbeschränkung:ja
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung: Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Zulassung Sprache:

Deutsch

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:Pflicht
Studiengebühren:280
Besonderheiten:

Im aktuellen CHE Hochschulranking (2020 / 2021) erreicht die KH Freiburg mit dem B.A. Studiengang Soziale Arbeit in sieben Kategorien Positionen in der Spitzengruppe. Der Hochschule wird damit eine sehr hohe Studierendenzufriedenheit bescheinigt und gehört im deutschsprachigen Raum zu den besten Hochschulen für diesen Studiengang.

Das Studium bietet durch Verbindung von wissenschaftlichem Studium und praktischer Tätigkeit eine breite, grundständige Ausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums sind die Studierenden für eine selbständige und kompetente Tätigkeit in allen Handlungsfeldern Sozialer Arbeit qualifiziert. Dabei verstehen wir Soziale Arbeit als Oberbegriff für Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Dem Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Freiburg liegt ein klares Konzept zu Grunde, das als „Freiburger Modell“ bekannt und publiziert ist. Wichtige Merkmale dieses „Freiburger Modells“ sind: • Handlungsfeldorientierung • Anwendungsorientierung • Verknüpfung von Praxis- und Wissenschaftsorientierung • interdisziplinäres Lehren und Lernen • ethische Orientierung als Basis einer professionellen Grundhaltung, Kompetenzerwerb und Qualifikationsziele.

Die Studierenden erhalten eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Grundausbildung in Sozialer Arbeit, die zu selbständigem beruflichem Handeln in allen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit befähigt. Im Studium der Sozialen Arbeit lernen Studierende • mit Betroffenen und deren unterschiedlichen Bedürfnissen zu arbeiten • Lebens- und Problemlagen zu analysieren • sich Erklärungs- und Handlungswissen anzueignen und in die Praxis umzusetzen • gesellschaftliche Kontexte zu erkennen und aufzugreifen • den eigenen weltanschaulichen Standpunkt zu entwickeln • berufsethische Grundsätze zu reflektieren und umzusetzen • fachliche Positionen und Problemlösungen zu vertreten • mit Organisationen und sozialen Diensten zusammen zu arbeiten • Projekte zu initiieren und zu managen • Verantwortung zu übernehmen • die Profession fachlich und politisch weiter zu entwickeln

Internationaler Studiengang:nein
Schwerpunkte:

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit vermittelt alle Handlungskompetenzen, die notwendig sind, um Menschen bei der Aktivierung ihrer Ressourcen, der Realisierung ihrer Ziele und der Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen. Aktuell wird die Möglichkeit der Konzentration auf folgende, als exemplarisch verstandene Handlungsfelder Sozialer Arbeit angeboten: Soziale Arbeit mit Kindern in unterschiedlichen Lebenslagen Soziale Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Soziale Arbeit mit Familien Soziale Arbeit in gerontologischen Arbeitsfeldern und im Gesundheitswesen Soziale Arbeit mit verhaltensauffälligen und seelisch behinderten jungen Menschen Soziale Arbeit mit Migrantinnen und Migranten Soziale Arbeit mit Suchtkranken und psychisch kranken Menschen Soziale Arbeit mit straffällig gewordenen Menschen Soziale Arbeit im Gemeinwesen

Fächergruppe:Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften allgemein
Studienbereiche:Sozialwesen
Hochschulart:Privathochschulen - Fachhochschulen
Stadt:Freiburg
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule

◀ Zurück zur Liste

Katholische Hochschule Freiburg


Karlstr. 63
79104 Freiburg
Tel.: (0761) 200 1400
Fax: (0761) 200 1497


Hast du Fragen zu diesem Studiengang?


Sherin kontaktieren Soziale Arbeit, Katholische Hochschule Freiburg

Film zum Studienbereich