Studiengang Transformation Management in Digital Societies | DS [Master]

Studiengang Name Englisch:Transformation Management in Digital Societies | DS
Abschluss:Master
Abschlussbezeichnung:Master of Arts
Studienbeginn:ws
Regelstudienzeit (Semester):4 Semester
Vorpraktikum erforderlich:nein
Zulassungsbeschränkung:ja
Zugangs-/Zulassungsvoraussetzung: Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Zulassung Sprache:

Gute Englischkenntnisse erforderlich

Zulassung Sonstiges:

Vorfinanzierung der Studiengebühren möglich / Stipendien möglich

Unterrichtssprache: Deutsch
Englisch
Auslandssemester vorgesehen:nein
Praxissemester vorgesehen:Pflicht
Besonderheiten:

Die digitale Transformation stellt Wirtschaft, Politik und die Zivilgesellschaft vor Herausforderungen. Sie wirft zukünftig Fragen auf, deren Beantwortung essenziell für das Allgemeinwohl sein werden und fordert künftige Entscheiderinnen und Entscheider heraus.

 

Um sich der digitalen Transformation zu stellen, bedarf es Expertinnen und Experten, die Herausforderungen von Technik und Wirtschaft gemeinsam betrachten und ihr Wissen um technologische und gesellschaftliche Dynamiken zur Entwicklung breit und langfristig angelegter Szenarien zum Wohle der Gesellschaft nutzen können.

Der überwiegend englischsprachige, interdisziplinäre zweijährige Masterstudiengang „Transformation Management in Digital Societies | DS“ wird Studierende durch die Vermittlung von Methoden, Theorien und praktischer Forschungen in den Stand versetzen, die digitale Transformation in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur intersektoral zu verstehen, zu antizipieren und zu begleiten. Die Studierenden werden zu gesellschaftlich, ethisch und technologisch sensiblen „Change Maker“ ausgebildet.

Internationaler Studiengang:nein
Berufsbegleitender Studiengang:nein
Schwerpunkte:

Das innovative Masterstudienprogramm Transformation Management in Digital Societies | DS setzt Wert auf ein ganzheitliches Verstehen des hochtechnologischen Wandels. Dafür setzt es auf einen Dialog der „Liberal Arts“ mit technologischen- und Zukunftswissenschaften. Insbesondere sollen theoretisch-kulturanalytische und philosophisch-theoretische Fähigkeiten entwickelt werden.

In insgesamt vier Spezialisierungsfeldern können die Masterstudierenden sich projektbezogen auf soziologisch-ethische, wirtschaftliche und verwaltungswissenschaftliche Fragestellungen fokussieren. Das Studienangebot umfasst schwerpunktmäßig Lehrveranstaltungen zu den Themenfeldern Ethik und Innovation, wissenschaftliche Methodenkompetenz, Zukunftsforschung, Digitale Geschäftsmodelle sowie Digital Politics & Society.

Auswahlsatzung
Fächergruppe:Geisteswissenschaften
Studienbereiche:Kulturwissenschaften i.e.S.
Hochschulart:Privathochschulen - Hochschulen
Stadt:Friedrichshafen
Hier geht’s zum Studiengang an der Hochschule

◀ Zurück zur Liste

Zeppelin Universität


Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen
Tel.: (07541) 6009 2000
Fax: (07541) 6009 2099

Film zum Studienbereich