Studiengänge für das Höhere Lehramt an kaufmännischen Schulen

An der Uni Mannheim werden der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik, an der Uni Hohenheim der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften mit wirtschaftspädagogischem Profil sowie der Masterstudiengang für das wirtschaftswissenschaftliche Lehramt angeboten. An der Uni Konstanz wird der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften, der u. a. eine Vertiefung in Wirtschaftspädagogik ermöglicht, angeboten. Auf diesen folgt dann der Master in Wirtschaftspädagogik. Für den Master ist das einschlägige Studium eine gute Voraussetzung, es kommen aber auch andere Bachelorstudiengänge im Bereich Wirtschaft in Frage, ggf. von anderen Hochschularten.
Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Hochschulen. 

 

Diese sowie die Abschlüsse entsprechend ausgestalteter Studiengänge anderer Universitäten werden als Voraussetzung für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst anerkannt. Unter bestimmten Voraussetzungen und bei Bedarf können auch universitäre Abschlüsse in anderen betriebswirtschaftlichen Studiengängen anerkannt werden.